Sylt erleben!

Die Königin der Nordsee

Wattseite Sylt
Die Wattseite von Sylt

Auf Grund seiner besonders günstigen Lage, ist der Amselhof ein idealer Ausgangspunkt um die Insel Sylt kennen und lieben zu lernen.

Sylt bietet neben seinen Naturschönheiten, einen bunten Mix aus Kultur, Unterhaltung und Entspannung.

Sylt die Sonneninsel

Sylt ist eine echte Sonneninsel. Im Jahresmittel scheint die Sonne bei uns rund 5 Stunden am Tag. Das bedeutet rund 15 Prozent mehr Sonnenschein als zum Beispiel in Hamburg. Oder anders ausgedrückt über 1.700 Sonnenstunden im Jahr. Dank dieses Sonnensegens und der seichten Sylter Strände, sind in den Sommermonaten Meerwasserthemperaturen von 23-24 Grad Celsius keine Seltenheit. Aber keine Angst, durch den angenehmen Sylter Wind wird es auf Sylt selten "zu heiß". Gut zu wissen ist, dass die Tage mit absoluter Windstille bei uns weniger als ein Prozent aus machen.

Strand in der Hauptsaison
Westerländer Strand im Sommer

Der bekannte Sylter Sandstrand mit seiner Länge von über 40 km beginnt übrings fast vor Ihrer Hoteltür. Also nichts wie raus und Strand, Meer und Sonne genießen!

Sylt die Naturschönheit

Das rote Kliff
Das Rote Kliff

Nur wenige, die zum ersten mal nach Sylt kommen wissen, das fast die Hälfte der Insel unter Naturschutz steht. So findet auch der Ruhebedürftige fern ab vom turbulenten Zentrum "sein" Stück Sylt.

Durch die vielfältige Sylter Landschaft, die zu 30 Prozent aus hochgelegenem, trockenem Küstenland (Geest), zu weiteren 30 Prozent aus gewonnenem, durch Deiche geschütztem Land (Marsch) und zu 40 Prozent aus den bekannten Sylter Dünen besteht, bietet die Insel immer wieder neue wechselnde Eindrücke.

Sturmflut vor der Muschel
Sturmflut auf der Promenade